Hochbegabte Kinder

... sind auf verschiedenen Gebieten ihren Altersgenossen voraus (z. B. sprachlich, musikalisch, logisch-mathematisch, bildnerisch-künstlerisch, sportlich, sozial). Gut 2 % aller Kinder sind weit überdurchschnittlich intellektuell befähigt und somit hochbegabt.

Begabung ist ein Geschenk für das Kind, für die Familie und für die ganze Gesellschaft.

Hochbegabte Kinder brauchen, um sich harmonisch und glücklich entwickeln zu können, Förderung, die ihren Bedürfnissen gerecht wird, wie jedes andere Kind.

Anhand dieser kleinen Checkliste können sie erkennen, ob bei Ihrem Kind evtl. eine Hochbegabung vorliegt.

Aber Achtung: Eine Vielzahl von Merkmalen kann auch bei ADS-Kindern vorkommen. Eine Unterscheidung ist oft nur in feinsten Nuancen möglich - oder aber gar nicht, weil Beides vorliegt. Näheres dazu unter Merkmale.

Mein Kind ...
  • hat einen ungewöhnlich großen Wortschatz
  • hat in einzelnen Bereichen ein sehr hohes Detailwissen
  • denkt schnell und selbständig, löst gerne Rätsel
  • denkt kritisch, unabhängig und wertend
  • kann außergewöhnlich gut beobachten
  • ist bei Routineaufgaben leicht gelangweilt
  • geht nicht um jeden Preis mit der Mehrheit
  • sucht sich seine Freunde häufig unter Älteren

Arbeitshaltung und Interessen

  • Es interessiert sich für viele "Erwachsenenthemen" wie Philosophie, Umweltfragen, Sexualität, Gerechtigkeit in der Welt etc.
  • Es arbeitet gerne unabhängig, um ausreichend Zeit für das eigene Durchdenken eines Problems zu haben.
  • Es löst Aufgaben mit einem Minimum an Anleitung und Hilfe durch Erwachsene
  • Es geht in bestimmten Problemen völlig auf
  • Es ist mit seinem Tempo oder Ergebnis nicht schnell zufriedenzustellen
  • Es ist selbstkritisch

Soziales Verhalten

  • Es beschäftigt sich viel mit Begriffen wie Recht/Unrecht, Gut/Böse
  • Es akzeptiert keine Meinung von Autoritäten, ohne sie einer kritischen Prüfung zu unterziehen
  • Es geht nicht um jeden Preis mit der Mehrheit
  • Es sucht sich seine Freundschaften bevorzugt unter Gleichbefähigten, oft Älteren
  • Es neigt schnell dazu, über Situationen zu bestimmen
  • Es kann sich in andere einfühlen und ist daher politischen/sozialen Problemen gegenüber aufgeschlossen

Kurze Checkliste für Eltern und Lehrer

  • Lernen und Denken
  • Das Kind hat in einzelnen Bereichen ein sehr hohes Detailwissen
  • Sein Wortschatz ist für sein Alter ungewöhnlich groß
  • Es kann sich Fakten schnell merken
  • Es durchschaut sehr genau Ursache-Wirkung-Beziehungen und kann leicht gültige Verallgemeinerungen herstellen.
  • Es kann außergewöhnlich gut beobachten
  • Es liest/rechnet viel von sich aus
  • Es gibt zu erkennen, dass es kritisch, unabhängig und wertend denkt

Natürlich handelt es sich bei solchen Checklisten nur um bescheidene und nicht immer zufriedenstellende Hilfsmittel. So kommen etwa diese Merkmale gelegentlich nicht zum Tragen, wenn Umwelt und Motivation beeinträchtigt sind, oft sind nicht alle diese Eigenschaften ausgeprägt usw.

(Quellen: Mensa, Österreich; DGhK)