Bücher zum Thema ADS

Es gibt eine Vielzahl von Büchern auf dem Markt, die das Problem ADS behandeln.
Persönlich kann ich besonders die Veröffentlichungen von Cordula Neuhaus, Petra-Marina Hammer, Jeffrey Freed sowie Edward Hallowell (für erwachsene ADSler) empfehlen.
Leider ist es so, dass etliche Bücher sehr plakative Titel haben, die immer nur Hyperaktivität assoziieren - der Inhalt befasst sich aber mit allen Grundformen des ADS.

Cordula Neuhaus

(sehr hilfreich beim
"Erkennen von ADS"; der Titel führt in die Irre: bezieht sich nicht nur auf hyperaktive, sondern auf alle ADS-Typen)

Taschenbuch - 240 Seiten - 5. Aufl., 9. Nachdr. 2000 - Urania Verl., Berlin Erscheinungsdatum: 1999 ISBN: 3332008722

Cordula Neuhaus

(beschreibt ausführlich die Problematik in Pubertät und jungem Erwachsenenalter)

Taschenbuch - 288 Seiten - Urania Verl., Berlin Erscheinungsdatum: 2000 ISBN: 3332010883

Elisabeth Aust-Claus, Petra-Marina Hammer

(sehr hilfreich beim Erkennen der Störung; enthält viele Tipps und Tricks zur Selbsthilfe)

Gebundene Ausgabe - 319 Seiten - Oberstebrink Verlag Erscheinungsdatum: 1999 ISBN: 398044936X

Jeffrey Freed

(sehr hilfreich bei Lernstörungen)

Taschenbuch - 280 Seiten - Beltz Fachbuch V., W. Erscheinungsdatum: April 2001
ISBN: 3407228341

Edward Hallowell

(für Erwachsene mit vielen Beispielen aus der Praxis)

Taschenbuch - 444 Seiten - Rowohlt TB-V., Rnb. Erscheinungsdatum: 1999 ISBN: 3499607735

nach oben